Internationales Meeting               Sonntag, 25. Juni 2017                
  NRW-Meisterschaften                         Beginn: 11:00 Uhr
Copyright ©  2014-2017 NRW-Gala Bottrop Alle Rechte vorbehalten
Die Dieter-Renz-Halle im Sportpark Bottrop
Unsere Partner
Ein gemeinsames Projekt von
Die 1971 erbaute Sporthalle trägt von Anfang an den Namen der Bottroper Box-Legende. „Es ist schon  einmalig  in Deutschland, dass eine so wichtige Halle nach einem Amateurboxer benannt ist“, betont stolz  Boxfreunde-Vorstand Eduard  Schwabe.  Doch selbst das Gebäude hat keine ganz glückliche Geschichte:  1988  musste  die Dachkonstruktion  erneuert  werden,  am  6. März 1996 zerstörte ein Brand die ganze  Dieter-Renz-Halle. Aber  schon zwei Jahre später war sie wieder aufgebaut und mit neuester Technik  versehen. Durch das installierte Kuppeldach hat die  Halle eine  imposante  Erscheinung. Sie  bietet nicht  nur  die Durchführung von allen Hallen- und Feldsportarten, sondern beheimatet  auch noch  diverse  Krafträume,  Massageräume und die Hideo-Ochi Karateschule. 
Die  Dieter-Renz-Halle  in  Bottrop trägt  einen großen Namen der  Bottroper Stadtgeschichte. Jedoch wissen nur die wenigsten  etwas  mit  diesem Namen anzufangen.  Dieter  Renz,  Jahrgang 1943 und Schlosser  von Beruf, stammte aus einer Arbeiterfamilie. Er war  ein Amateurboxer  mit Erfolgen  in  den  60er Jahren.  Insgesamt  162 Kämpfe  absolvierte  er  in  seiner Karriere  (davon  135 Siege, 14 Unentschieden und 13  Niederlagen). Seinen  größten  Kampf hatte er im August 1968 in  Hannover. Im Rahmen eines Länderkampfes zwischen der  Bundesrepublik Deutschland und den USA begegnete er George Foreman und siegte durch  Disqualifikation. Eine Profikarriere zog er jedoch nie in  Erwägung. Dazu war er auch weder groß  noch schwer genug. Genau ein Jahr nach seinem Sieg gegen Foreman, am 16. August 1969, starb  Renz. Bei einer Bergwanderung in den Schweizer  Alpen wollte  Renz  neue Schuhe  einlaufen und war mit einer kleinen Gruppe unterwegs. Er  rutschte aus und rollte sich  auf einer  steilen Wiese noch ab, was den  anderen gar nicht so gefährlich schien, denn die Schlucht hinter  der  Wiese war nicht zu sehen. Renz stürzte in die Tiefe.
News Wettkampf Infos Partner Impressionen Presse Organisation Impressum Home